skip to content

Fragen und Antworten

K
Ins Gästebuch eintragen

Bernd Grädler Bergrd@web.de 30.11.2020 20:57
Hallo Herr Kleiber,

wie Herr Gotsch schon schreibt, sind die Breslauer standesamtlichen Geburtenbücher von 1920 im heutigen Breslauer Standesamt archiviert.

Riemberg gehörte zum Standesamt Röchlitz, wovon die Geburten 1898 ebenfalls erhalten sind und im Staatsarchiv Liegnitz aufbewahrt werden. Fragen Sie bitte dort wegen einer Kopie des Eintrags.

Wenn der Tod vom Polizeipräsidenten angezeigt wird, hat sehr wahrscheinlich eine Straftat o.ä. vorgelegen. Nicht immer wurde das auf der Sterbeurkunde vermerkt. Die standesamtlichen Sterbebücher von Juli 1923 sind erhalten und werden ebenfalls im Breslauer Standesamt aufbewahrt.
Kleiber-Familien gab es laut den Adressbüchern mehrere in Breslau. Eventuell ist das Kind bei Verwandten groß geworden.

Viele Grüße
Bernd Grädler
m.gotsch goma41@gmx.de 30.11.2020 14:49
Hallo noch mal, Herr Kleiber,

wie ich gerade festgestellt habe, hatten sie die Frage auch bei "Ancestry" eingestellt. Eventuell meldet sich da ja jemand.

Freundliche Grüße

M.Gotsch
m.gotsch goma41@gmx.de 30.11.2020 14:38
Hallo Herr Kleiber,

1,Die Kirchenbücher der für die Hohenzollernstr. zuständigen ev. Jonannes Kirche sind leider verschollen.

2,Die Registerbücher des Breslauer Standesamtes II.,
soweit diese vorhanden sind, liegen im heutigen Breslauer Standesamt. Mail: usc@um.wroc.pl bzw. im Breslauer Staatsarchiv. Mail: sekretariat@ap.wroc.pl
Bitte senden Sie an die angegebenen Adressen Ihre Anfragen.

Freundliche Grüße

M.Gotsch
Hartmut Kleiber harkledd50@gmx.de 30.11.2020 00:37
Sehr geehrter Herr Gotsch und Herr Grädler,

ich bitte um Hilfe bei der Suche nach Geburtsdokumenten
(Auszug aus dem Geburtenregister bzw. Geburtenbuch)

von meinem Vater, Herbert Willi Kleiber, geboren am 31.05.1920
in Breslau, evangelisch, gestorben am 06.02.1960 in Görlitz Sachsen

von seiner ledigen Mutter, Meta Kleiber, geboren 1898 in Riemberg
Kreis Goldberg-Haynau, wohnhaft in Breslau, Hohenzollernstraße 96,
gestorben am 15.07.1923 in Breslau in der Israelitischen Kranken-
verpflegungsanstalt, Hohenzollernstraße 96, Sterbealter 25 Jahre

Der Tod wurde dem Standesamt Breslau II mit der Urkundennummer 1443
vom Polizeipräsidenten angezeigt. Dies erscheint mir rätselhaft.
Ich würde gern genaueres darüber erfahren.

Die Übereinstimmung dieser Anzeige mit dem Hauptregister wurde
durch den Standesbeamten beglaubigt. Die Todesanzeige liegt mir
als JPG-Datei vor.

Ich habe keine Informationen, wie das Leben des damals 3-jährigen
Sohnes von Meta Kleiber weiter verlief, bis er 1948 meine Muttter heiratete.

Mit freundlichem Gruß
Hartmut Kleiber


J. Michael Schnell mjjars@comcast.net 29.11.2020 18:03
Good morning. I am looking for some information on my parents. Father's name was Siegbert Schnell, born June 1, 1908. Father Julius Schnell. I believe my father went to university and law school in Breslau. I brlieve family lived on Friedriche (sp) Strasses. Thank you very much for any information
m.gotsch goma41@gmx.de 29.11.2020 15:17
Hallo zusammen,

die Indexierung der Taufbücher von der evangelischen St.Barbara Kirche in Breslau ab 1901 - 1907 ist nun als Ecsel - Datei fertiggestellt und erleichtert die Suche bei Anfragen.
(Die Taufbücher haben ja leider keinen Namen - Index im Anhang.)

Freundliche Grüße und eine schöne Adventszeit,

M.Gotsch
angelika möller angelika_moeller@yahoo.de 22.11.2020 20:30
Hallo Frau Möller,

Ihre Anfrage im Gästebuch nach "Young" in Breslau.
Das Gebäude der Pestalozzi Schule in Breslau, an der Michaelisstrasse gelegen, gegenüber dem Waschteich gibt es heute noch.
Evangelisch zählte diese Gegend zu der 11 Tausend Jungfrauen Kirche. In deren Kirchenbüchern fand ich auch 1924 einen Taufeintrag
von Werner, Ewald, Franz Young . Vater: Auch Ewald Young, die Mutter Emma geborene Köhler.
Fragen Sie die älteren Herren, in welchem Jahr genauer er geboren wurde.
Ich schau dann gerne in dem Jahrgang nach dem Geburtseintrag.

Freundliche Grüße, auch an die beiden Breslau,
von Manfred Gotsch aus Duisburg, der ebenfalls ein gebürtiger Breslauer ist.
angelika möller angelika_moeller@yahoo.de 21.11.2020 17:54
Guten Tag, ich suche für einen 91jährigen Freund dessen besten Freund.Die beiden sind zusammen in die Pestalozzischule in Breslau gegangen und der gesuchte heißt
Manfred Young und müßte so 1929 geboren sein.
Wenn sie mir weiterhelfen können freue ich mich sehr.
MfG Angie
Bernd Grädler Bergrd@web.de 17.11.2020 21:16
Hallo Herr Buhl,

in Breslau gab es 1883 nur zwei Standesämter. Die gesuchte Geburt ist im Namensregister des Standesamts Breslau II verzeichnet. Da das Geburtenbuch vom Dezember 1883 erhalten ist, müssen Sie lediglich eine Kopie der Eintragung im Staatsarchiv beantragen. Geben Sie dabei bitte die Nummer aus dem Register an. Ich lese: 5183. Einen Scan aus dem Register sende ich Ihnen zu.

Viele Grüße
Bernd Grädler
m.gotsch goma41@gmx.de 17.11.2020 13:18
Hallo Herr Mombächer,

die Geburtsregister des Breslauer Standesamts.I.sind ab Juni 1930 erhalten geblieben.
Senden Sie per Mail eine Anfrage an das Breslauer Standesamt: usc@um.wroc.pl

Freundliche Grüße aus DUISBURG
M.Gotsch
 
1-10 von 725
nächste Seite >>
 
Impressum | Datenschutz |