skip to content

Fragen und Antworten

K
Ins Gästebuch eintragen

Isabell meririn90@hotmail.co.jp 21.2.2020 22:19
Hallo

Ich suche und finde nicht. Die Geburtsurkunde von Gertrud Meißner geboren 10. Dezember 1904 in Breslau
Sie war katholisch und hat in Schottwitz (Burgweide) gewohnt Zum Weidetal 50
Philipp Zicker Philipp.zicker@gmx.de 18.2.2020 19:53
Hallo Herr Gotsch,

Breslau ist definitiv richtig, die Adresse habe ich von der WaSt, da war der Wohnort und die Adresse mit Datum 1944 angegeben. Trotzdem bedanke ich mich vielmals für Ihre Mühe. Ich werde es jetzt mit dem Bundesarchiv versuchen, das ja die Unterlagen der HOK übernommen hat. Nochmals, vielen Dank!
m.gotsch goma41@gmx.de 18.2.2020 11:56
Hallo Herr Zicker,
zu Ihrer Suche nach Herbert (bzw.Erika) Hellwig folgendes:
1.Unter der von Ihnen angegebenen Adresse, Michaeliststr.65 ist unter den "Anschriften umgesiedelter Breslauer" der gesuchte Name nicht verzeichnet.
2.Ich habe mir die Mühe gemacht und in den Breslauer Adreßbüchern ab 1936 - 1943 nach einem Herbert Hellwig gesucht. Auch hier war der von Ihnen angegebene - Name - nicht aufgeführt.Zu Ihrer Info, das letzte vor Kriegsende herausgegebene Breslauer Adreßbuch war dies von 1943.
3.Trotzdem habe ich noch das Registerbuch - Band 10 , der "Breslauer Apokalypse 1945" nach Hellwig Herbert gesucht.Dort ist der Name auch nicht aufgeführt.

Mein Tipp, Sie sollten den Wohnort - Breslau - noch einmal überprüfen.

Freundliche Grüße

Manfred Gotsch

Philipp Zicker Philipp.zicker@gmx.de 16.2.2020 19:44
Hallo die Herren,

Ich möchte gern das Schicksal meines Großonkels klären. Er, bzw. seine Frau, wurden wahrscheinlich 1945ff. aus Breslau vertrieben. Ich möchte daher höflich fragen, ob Sie in den Anschriften umgesiedelter Breslauer folgenden Namen nachschauen könnten: Herbert (bzw. Erika) Hellwig, letzte bekannte Adresse war Michaelistraße 65. Vielen Dank!
Bernd Grädler Bergrd@web.de 9.2.2020 16:21
Hallo Ewa und Mirko,

seid gegrüßt. Ich habe mir Eure informative Webseite mit großem Interesse angeschaut.
Ich kann Euch jedoch leider nicht sagen, ob der Düsseldorfer Stammtisch noch stattfindet.

Viele Grüße
Bernd Grädler
Ewa und Mirko Info@wroclawguide.com https://www.wroclawguide.com 5.2.2020 14:36
Hallo miteinander,

wir haben durch Zufall diese Seite gefunden und sind begeistert über die rege Teilnahme hier im Forum.

Eigentlich haben wir nur eine kurze Frage - die Stammtische in Düsseldorf sind nach wie vor aktuell und finden statt?

Wir selbst schreiben auf www.wroclawguide.com für die jüngere Generation und versuchen unsere Liebe für Breslau dort weiterzugeben :) Daher wäre ein Austausch in Düsseldorf wunderbar.

Beste Grüße aus Breslau
Ewa & Mirko
Rainer Reithmeier rainer_reithmeier@web.de 31.1.2020 19:12
Hallo Herr Grädler,
ich danke Ihnen für Ihre Auskunft. Ja es handelt sich um katholische Vorfahren. Ihre Auskunft deckt sich mit den Erzählungen meines Großvaters, das seine Mutter auf der Flucht von Heckenschützen erschossen wurde. Viele Grüße, Rainer Reithmeier
Bernd Grädler Bergrd@web.de 31.1.2020 18:10
Hallo Herr Reithmeier,

ich nehme an, dass es sich um kath. Vorfahren handelt. Leider sind vom zuständigen Standesamt Großendorf und der zuständigen kath. Kirche Steinau offensichtlich keine Unterlagen aus jener Zeit mehr vorhanden. Die Gegend war durch die Kämpfe 1945 sehr betroffen.

Viele Grüße
Bernd Grädler
Rainer Reithmeier rainer_reithmeier@web.de 30.1.2020 20:13
Hallo Herr Gotsch und Herr Grädler,
ich betreibe für meine Familie Ahnenforschung und bin auf diese Seite gestoßen. Mein Großvater (Peter Faber) stammt aus Großendorf (bei Steinau an der Oder) und ist dort am 05.10.1922 geboren. Ich habe bisher erfolglos versucht, mehr über seine Vorfahren zu erfahren (z.B.Schreiben an Archiv des Erzbistums Breslau). Auf Ihrer Seite habe ich diese Ortschaften leider nicht aufgelistet gefunden. Vielleicht können Sie mir ja sagen, ob und wie ich da weiterkomme, dieser Familienzweig würde mich sehr interessieren. Von meinen Urgroßeltern weiß ich leider nur die Namen: Johann Faber (Landwirt aus Großendorf) und Maria Faber geb. Hegel. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir da weiterhelfen könnten. Mit freundlichen Grüßen, Rainer Reithmeier
Bernd Grädler Bergrd@web.de 13.1.2020 16:43
Hallo Herr Walter,

die Taufe bei St. Salvator läßt auf eine Geburt im Bereich der Standesämter 2 oder 4 schließen. Diese Geburtenbücher sind beim heutigen Standesamt in Breslau vorhanden. Bei einer Bitte um eine Kopie müssen Sie die Abstammung in gerader Linie nachweisen. Es sei denn der Herr erfreut sich noch bester Gesundheit; dann kann er die Anfrage selbst stellen.

Viele Grüße
Bernd Grädler
 
1-10 von 482
nächste Seite >>
 
Impressum | Datenschutz |